Titelgrafik - Aktuell

Veranstaltungsberichte

23.04.2012 - Eutin - zurück

Mein Lieblingsland hat starke Frauen

"Es sind meistens Frauen, die anderen Frauen Steine in den Weg legen." So sah die Redakteurin des Ostholsteiner Anzeiger das Fazit der Diskussionsveranstaltung mit SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles, der Ahrensböker Goldschmiedemeisterin Sandra Boeck-Wilcken und Dr. Juliane Moser, Geschäftsführerin der Stiftung Schloss Eutin unter dem Motto "Mein Lieblingsland hat starke Frauen".

Dazu gab es von Swantje Meininghaus den Kommentar auf facebook:
"Dass Frauen Frauen nicht immer nur gut tun, war AUCH ein Aspekt, aber keinesfalls der beherrschende des Abends. Ich erinnere mich gut an gemeinsames Gelächeter über die "Gesandten" und eine Menge weitere kritischer Töne hinsichtlich Steinen, die Frauen bei Lebens- + Karriereplanung NICHT von Frauen in den Weg gelegt werden."

Es war ein streckenweise vergnüglicher, aber auch manchmal etwas nachdenklicher Abend, der zeigte, dass es auch heute noch nicht leicht ist, Karriere/Beruf und Familie befriedigend unter einen Hut zu bringen - und das immer ein bisschen Fortune dazu gehört, dass Frau erfolgreich ist.

© pet2012 | Letzte Änderung:

23.04.2012 - Mein Lieblingsland hat starke Frauen
Dr. Juliane Moser, SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles, Sandra Boeck-Wilcken, Regina Poersch
Foto v.l.n.r.
Dr. Juliane Moser, SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles, Sandra Boeck-Wilcken, Regina Poersch
die AsF-Frauen aus Ostholstein umringen Andrea Nahles
Die AsF-Frauen aus Ostholstein umrinegn Andrea Nahles.

Foto ©Petrich